Permalink

0

Popovers

Popovers im Blendtec Mixer

Zum Frühstück genießt man die amerikanische Version des britischen Yorkshire-Pudding mit Orangenmarmelade und frischem Obst; mittags und abends reicht man dazu Herzhaftes wie geriebenen Käse und Kräuter. Die Pfanne muss heiß sein, ehe man den Teig hineingießt und sobald die Popovers im Backofen sind, muss die Ofentür zu bleiben.

zum Mahlzeiten Planer hinzufügen
Das Rezept wurde Deinem Mahlzeiten Planer hinzugefügt.
zur Einkaufsliste hinzufügen
Zutaten wurden zur Einkaufsliste hinzugefügt
Rezept drucken
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen und die Popover-Backform (vergleichbar mit einer Muffin-Backform, nur tiefer) einfetten.
  2. Mit Ausnahme von den 2 EL Butter, die in 6 gleichgroße Stücke geschnitten wurde, die Zutaten der Reihe nach in den Mixbehälter geben und den Deckel fest verschließen.
  3. Das Programm „Dips/Batters“ auswählen und mixen.
  4. Anschließend die Popover-Backform im Backofen zwei Minuten lang vorwärmen.
  5. Aus dem Backofen nehmen, in jede Vertiefung ein kleines Stück Butter legen, die Backform zurück in den Backofen stellen und erst herausnehmen, wenn die Butter geschmolzen ist.
  6. Jetzt in jede Vertiefung auf halbe Höhe Teig einfüllen.
  7. 20 Minuten lang bei 200 °C backen, dann die Backtemperatur auf 150 °C reduzieren und weitere 12 bis 15 Minuten backen.
Rezept Hinweise

Dips = Batters

Es gibt noch keine Lebensmitteletiketten für dieses Rezept.
Powered by GruenePerlen.com

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.