Permalink

0

selbstgemachtes Müsli

Müsli im Blendtec Mixer

Lassen Sie die Fertig-Müslis im Supermarkt links liegen und stellen Sie Ihr Müsli selbst her. Dieses Müsli ist einfach herzustellen und schmeckt einfach immer: Mit Apfelmus oder Joghurt zum Frühstück, als knusprige Krönung auf Süßkartoffeln zum Abendessen, mit gefrorenem Joghurt als köstlich-gesundes Dessert.


zum Mahlzeiten Planer hinzufügen
Das Rezept wurde Deinem Mahlzeiten Planer hinzugefügt.
zur Einkaufsliste hinzufügen
Zutaten wurden zur Einkaufsliste hinzugefügt
Rezept drucken
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Haferflocken*, Sonnenblumenkerne und Kokosraspeln auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech mit hohem Rand verteilen.
  3. 10 Minuten im Ofen rösten, dabei einmal durchmischen. Leinsamen in den Mixbehälter geben und den Deckel fest verschließen.
  4. Manuelle Geschwindigkeit auf ca. 30% einstellen und 60 Sekunden mixen.
  5. Den gemahlenen Leinsamen in einer Schüssel beiseite stellen.
  6. Die Walnüsse in den Mixbehälter geben und den Deckel fest verschließen.
  7. 4 bis 6 Mal auf „Pulse“ drücken. Die klein gehackten Walnüsse zu dem gemahlenen Leinsamen in die Schüssel füllen und wieder beiseite stellen.
  8. Rapsöl, Honig, Salz und Vanilleextrakt in den Mixbehälter geben und den Deckel fest verschließen.
  9. 4 bis 6 Mal auf „Pulse“ drücken.
  10. Die gerösteten Haferflocken, Sonnenblumenkerne und Kokosraspeln aus dem Backofen nehmen und den gemahlenen Leinsamen, die gehackten Walnüsse, Rosinen und getrockneten Preiselbeeren dazugeben und alle Zutaten miteinander vermischen.
  11. Die Honigmischung über das Müsli gießen und gut verteilen.
  12. Jetzt das Backblech für weitere 8 bis 12 Minuten in den Backofen geben.
  13. Herausnehmen, abkühlen lassen und in einem luftdichten Behälter aufbewahren.
Rezept Hinweise

*Bei Glutenunverträglichkeit sollten glutenfreie Haferflocken verwendet werden.

Zur Abwechslung können Sie Ihre Lieblingsfrüchte wie zum Beispiel getrocknete Aprikosen, Kirschen, Korinthen, Datteln zufügen, andere Nusssorten, Keime und Sprossen wie Pecannüsse, Haselnüsse oder Kürbiskerne verwenden und mit  Zimt oder Muskat würzen.

Es gibt noch keine Lebensmitteletiketten für dieses Rezept.
Powered by GruenePerlen.com

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.